Bloody Street Art!

Ich muss ehrlich sagen, bevor ich mit meinem kleinkarierten Dorfgeist hier in Berlin ankam, habe ich mich nie sonderlich für Street-Art und Graffitis interessiert. Ein kleines "oh schön" hier, ein belangloses Schulterzucken da und stets ein leichtes Gefühl der Verwunderung, warum talentlose Menschen die Spraydose überhaupt in die Hand nehmen und nicht den Vollblut-Künstlern überlassen. 
Im östlichen Teil der deutschen Hauptstadt, wo ich 2011 mein Quartier aufgeschlagen habe, erblühte dann ziemlich schnell die Liebe zu bunt bemalten Wänden. Ich fing an, die sonnigen Tage an der East Side Gallery zu verbringen und erfreute mich, entgegen der historischen Misere die man damit eigentlich in Verbindung bringen sollte, an der Berliner Mauer. Ich schnappte mir Freund und Kamera ok Iphone und begab mich auf Kunst-Safari in verlassene Fabriken. Ich informierte mich über die Künstler und zwang die Gruppe um unser Film-Projekt, Straßenkunst zum Hauptthema des Beitrags zu machen. 

Und auch die unten aufgeführte Foto-Serie, die Berlin-Besucher bei den Hackeschen Höfen bestaunen können, ist das Ergebnis einer aufregenden, wenn auch zufälligen winterlichen Exkursion. So freute ich mich über die Entdeckung eines Hinterhofs, den ich davor noch nie beachtet hatte, und gesellte mich fröhlich knipsend und als stolze Einheimische zu den ganzen Touristen. Ganz entzückend fand ich das Bunny-Kind, den Löwen und das lila Faultier-Dings, das majestätisch über die abgestellten Fahrräder wacht. 

Wie steht ihr eigentlich zu Street-Art? Ist das Kunst oder kann das weg? Must oder Müll der Großstadt? 

Noch mehr bunte Bildchen und künstlerische Meisterwerke findet ihr übrigens auf meinem Instagram-Account @becky_sharp !!















Kommentare:

  1. Also man muss ja schon sagen, Vanessa und du liefert euch ja wirklich ein packendes Duell um DIE Kunststadt Deutschlands :D
    Also ja, ich seh das gern und ich mag so farbenfrohe und künsterlisch anspruchsvolle Posts sehr :) Vor allem wenn sie von einem von euch beiden sind. Ich find vor allem das pinke Vogeltier sehr geil und Nummer 2ist auch top.
    Mag aber auch diese Collagen??? super gern, wie das mit dem Nilpferd und dem Hasenkind. Ein top Kunteckchen hast du da gefunden

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Berlin ist größer, also gewinnt es mutmaßlich im Duell der bunten Masse ;) Allein durch die Mauer habt ihr ja schon ein gigantisches Stück künstlerisch wertvolle Großartigkeit in eurer Mitte! Ich muss aber auch mal wieder raus und fotografieren, blieb bei mir in letzter Zeit etwas auf der Strecke.

      Love for da B from da B <3

      Löschen
    2. Eh, eine superspäte Antwort, ich hoffe ich verwirre euch nicht allzusehr heute. Master of Disaster. Ich hab für diese Woche noch eine kleine Exkursion geplant, mal kucken, ob's da genau so bunt ist wie in Berlin Mitte. Diese Sticker-Graffitis (Vanessaaaa,wie heisst das?) sind im Moment irgendwie überall. Scheinbar werden die wie Plakate aufgeklebt. Find ich aber voll cool.

      Loveee für euch alle from da B in B!

      Löschen
  2. Echt TOLLE Bilder! Mir gefällt sowas super guuut! :)

    Danke Süsse! ❤
    Nein, von deinem Hochzeit-Blog wusste ich gar nix... Toll! :) (Wie ist der Link dazu???)
    Warum ich mich gegen ein klassisches Brautkleid in weiss entschieden habe?
    Ganz einfach: weil ich das einfach nicht bin! Ich trage NIE, wirklich NIE Kleider oder Röcke...
    Immer nur Hosen, Jeans, Hotpants, Leggings... in allen Variationen... :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Nina, danke für deine Antwort, meine kommt auch reichlich spät. Aber besser spät als nie, oder ;) Der Link zum Hochzeitsmagazin befindet sich übrigens in meiner rechten Sidebar, wenn du auf Wunsch Brautkleid klickst. dort schreibe ich fürs Magazin. Finde ich übrigens gut, dass du deinem eigenen Style auch zur Hochzeit treu bleibst. Definitiv mal was anderes :)
      Liebe Grüße!

      Löschen
  3. schöne graffitis gibts auch in berlin am teufelsberg <3

    sonnige grüße anni von http://annimierdame.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, vom Teufelsberg hab ich schon oft gehört! Mittlerweile soll man da allerdings überhaupt nicht mehr hin kommen, weil die das richtig gut abgesichert haben und scheinbar auch bewachen. Mein nächstes Ziel ist übrigens das alte Kinderkrankenhaus in Weißensee ;).

      Löschen

Ich bedanke mich für euer Feedback und freue mich sehr herzlich über allerlei Nettigkeiten und Kritiken. Wer beleidigt, ist doof, und wer "Gegenseitiges Verfolgen" Anfragen verschickt auch ein bisschen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...