Sneakerfreaker: Air Max 1 Dark Loden/ Medium Olive

Die Sneaker-Liebe traf mich im Winter beinahe unverhofft, wie ein loderndes Feuer der materiellen Leidenschaft. Mit stechenden Flammen fraß sie sich durch mein Portemonnaie, ließ ein paar schöne Schuhe wie Phoenixe aus der Asche emporsteigen und hinterließ eine kaum merkbare Spur aus Staub und Hundekot, die ich fortan tagtäglich aus dem dirty Kietz ins Haus bringe.

Brüstete ich mich letzten Jahres noch mit einem äußerst überschaubaren Schuhkauf (2012: 4 Paar/Jahr), so kann ich heute gewissenhaft behaupten: Liebe ist einfach scheisse teuer. 
Dafür kann ich nun, mal abgesehen von sonstigen Schuhkäufen, fünf Paar gefeierter Sneakers mein Eigen nennen. Dabei stieß das letzte Mitglied erst kürzlich zu der sportlichen Turnschuh-Familie.


Air Max 1 Dark Loden Medium Olive Flussperle


Air Max 1 Dark Loden/ Medium Olive - Volt Frost - Sail



 Fast hatte mein Verstand gesiegt. Du hast genug Sneakers. Du bist überhaupt nicht so sportlich, wie deine Schuhe tun. Du solltest dir Stiefel für den Winter kaufen. 
Ja, eigentlich war ich sogar auf der Suche. Auf der Suche nach Stiefeln in erdigen Tönen, die ich zu allen Outfits tragen kann. Die meine heiligen Doc Martens manchmal ablösen können.
Aber irgendeine Kraft, ich nenne sie mal wohlwollend den Sneaker-Gott den reichen Designerfuzzi von Nike, hat zum richtigen Zeitpunkt einen Schuh vor meinen Augen platziert, der die Kriterien des Erdigen erfüllte und sogar ganzjährig große Auftritte erleben konnte. 
Es war ein olivgrüner Air Max 1 mit flauschigem Filz und pastelligen Lila-Akzenten, ein Traum aus Natur, aus Mode, aus Stilbewusstsein. Ein Schuh, der mich mit allen anderen Berliner Hipstern in eine Reihe stellt und trotzdem so gar nicht der klassische Air Max ist.

Ok, ganz so romantisch gestaltete sich seine Erscheinung nicht. Aber er gefiel mir und musste mit nach Hause. Seit 2 Wochen steppen wir durch Dick und Dünn, über Stock und Stein und Hundscheisse. Auf dass du mich auch in Schneestürmen und Glätteperioden vor Hals- und Beinbruch bewahrst, mein neuer kleiner Freund!

 Du wirst dieses Jahr mein letzter Sneaker sein. Versprochen.


Air Max 1 Dark Loden Medium Olive Flussperle Sneakerfreaker

 
Sneakers Nike Air Max 1 Dark Loden Medium Olive Flussperle


Kommentare:

  1. Richtig cool! Ich gestehe, ich bin Anti-Air Max, wie man es im Twitter-Milleu so schön sagt... mir tragen die Schuhe einfach zu viele Leute...
    Und nö, ich will nicht Alternativ sein, das sind ja alle anderen schon...eigentlich habe ich einfach nichts für die Form übrig...argh.
    Ich könnte ich mich jetzt über Hipster und Air Max und Leggings auslassen, aber lassen wir das mal.

    Dieses Modell ist doch irgendwie schön und schreit nicht, wie sonst immer in greller und hässlicher Farbkombination: 'Seht mich an!'.

    Danke übrigens noch für deinen Kommentar auf meinem Blog! :D
    Du hast recht, ich bin noch ein bisschen jung, aber seit der 8.Klasse ist mein Traum Journalismus zu studieren und ich hoffe, dass das auch so klappt!

    Der Artikel ist übrigens toll geschrieben, ich liebe deinen Schreibstil. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach weisst du, ich kann deine Einstellung fast nachvollziehen :D Man sieht die Dinger halt wirklich überall. Aaaaber meine Schuhe sind ja, wie du schon bemerkt hast, wirklich ein bisschen dezenter gehalten und somit anders, und das wollen wir doch immer alle sein, nicht wahr. Höhö ;)
      Ansonsten vielen Dank für das liebe Kompliment ;)

      Löschen
  2. Herbstlichkeit an den Füßen! Hurra! Find ich richtig schön, so waldspaziergangsmäßig. Ich bin dieses Jahr schon durch mit dem Thema Sneakers - hier ist es schon so frostig und ich hab die Timbs aus ihrem Karton geholt.

    Nochmal zum Thema Berufsfindung und so: Ich würd sagen im Zweifelsfall immer da Praktikum machen, wo man auch tatsächlich praktizieren darf! Dann merkste am besten ob's passt. Ich hab immer eher bei kleineren Unternehmen/Instituten/Agenturen reingeschaut und durfte dafür auch immer richtig "mitarbeiten". Grad für angehende Starjournalistinnen wie dich ist das ja derbe wichtig :) Das Kaffeekochen könnten eigentlich die dickbusigen Schwedinnen übernehmen, aber die sind ja leider reich und leben von ihren gebotoxten Visagen.

    AntwortenLöschen
  3. oha, die sind genial :) vorallem die farbe,aaaw!

    AntwortenLöschen

Ich bedanke mich für euer Feedback und freue mich sehr herzlich über allerlei Nettigkeiten und Kritiken. Wer beleidigt, ist doof, und wer "Gegenseitiges Verfolgen" Anfragen verschickt auch ein bisschen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...