Pumpen, Diggah! 10 Tipps, wie du deinen inneren Schweinehund besiegst.

Seit ich laufen kann (oder eben nicht), bin ich immer vorbildlicher Vertreter der unsportlichen Kartoffeln gewesen. Als letzte Wahl bei der Mannschaftsbildung, mit den Vergleichen "wie ein Fisch am Land" (bei Sit-Ups) oder "wie eine Ballerina im Minenfeld" (beim Tennis) beschimpft, gab ich irgendwann auf und kaschierte meine fehlende Beweglichkeit mit einem übertriebenen Mangel an Engagement und einer allseits präsenten Null-Bock-Attitüde, wenn es um sportliche Betätigung ging. Sogar den ein oder anderen Bus verpasste ich, weil ich beim Laufen eben nicht genau so gut aussah wie Usain Bolt oder die dickärschige Läuferin aus den USA. 

Flussperle Pumpen Fitness McFit Star Wars Postkarte Liste Fitspo
Hashtags und Postkarten. #aberderWillezählt.

Pumpen für Pussies.


Doch spätestens in Zeiten der vorbildhaften Selbstdarstellung in Sozialen Netzwerken hat der Fitness-Wahn auch das schäbige Kartoffel-Sofa, auf dem ich genüsslich meine fettigen Finger in der Chips-Tüte wand, erreicht. Schließlich geht heutzutage nichts mehr über einen maximal 10-prozentigen Fettgehalt und einen ausgeprägten Latissimus-Muskel (wo auch immer er sich befindet). Wie titelte der Online-Spiegel letztens? Ich pumpe, also bin ich.
Ich suchte mir also ein Foto eines äußerst prallen und wohlgeformten Hinterteils aus, machte mit dem Freund einen Termin zum Probetraining beim Fitness-Discounter aus und trainierte fortan fleißig meine drei Pomuskeln, damit ich Miley Cyrus künftig beim Twerken abhängen und meinem Männchen in Halli-Galli-Manier den Arsch ins Gesicht schmeissen kann.


Damit auch ihr im nächsten Sommer 20 neue Fotos auf Instagram mit den Hashtags #sexy und #beast veröffentlichen könnt, gibt's an dieser Stelle 10 liebgemeinte und (muskel)aufbauende Pseudo-Weisheiten, from me to you. 

  1. Thema Soziale Netzwerke: Abonniere auf einer Plattform deiner Wahl 5 Fitspo-Profile und reib dir mit der rechten Hand über den Bauch. Merkste was?
  2. Folge außerdem 5 Clean-Eating-Profile , schlag dich mit den amerikanischen Mengenangaben herum und markiere jedes deiner zukünftigen Mahlzeits-Fotos mit Hashtag #lowcarb und #lowcal.
  3. Schnapp dir einen ähnlich unsportlichen Kumpanen deiner Wahl (gerne auch über ein Soziales Netzwerk!) und mach mit ihm zusammen die Fitness-Studios deines Viertels unsicher. 
  4. Kein Plan vom Pumpen? Auf der neuen App von LOOX können mehr oder minder sportlich aktive Menschen ihren ganz eigenen, von mehr oder minder professionellen Trainern und DSDS-Sternchen zusammengestellten Trainingsplan zusammenstellen und verfolgen. 
  5. Tausche Prinzenrolle und Speckrolle gegen teures Protein-Pulver (white chocolate moccha!) und Protein-Riegel (cookies & cream!).
  6. Kaufe dir dann eine sexuelle Sportausrüstung bei H&M (mit Leo-Muster und so) und sei stolz, dass du jetzt auch einen Sport-BH hast, jedoch nicht ohne zu bemerken, dass Hardcore-Pumper dann mehr Vorbau haben als du.
  7. Geh trotzdem im schlabbrigen Kanye-Shirt deines Freundes zum Training. 
  8.  Fahr dir NIEMALS mit den Händen durchs Gesicht, nachdem du im Studio die Geräte angerührt hast. 
  9. Werfe alle Klischees von gaffenden Typen und tratschenden Tussis über Bord. Im Fitnessstudio sind alle maximal von sich selbst eingenommen und scheren sich generell wenig um deine Unsportlichkeit. 
  10. Um deine eigene Egozentrik zu verstärken, pack dir Kopfhörer aufs Köpfchen und übe dich im Tunnelblick. Jetzt gibt es nur noch eins: Pumpen, Diggah!


Kommentare:

  1. Super tipps. Ich habe dich verlinkt in einem artikel, der anfang januar online kommt. :)

    AntwortenLöschen
  2. Was zur Hölle ist Fitspo und Clean Eating?! :-D Was hab ich verpasst, während ich mir meine Rigatono al Forno reingedrückt hab?^^
    Hab mich grad erst wieder vom Fitnesstudio abgmeldet und geh nur noch Joggen. Bissl doof während der Zeit jetzt aber in den hellen Monaten für mich sinnvoller, weil ich da nicht gern ins Studio geh. Tipp Nummer 7 find ich aber sehr heiss :-D Das mag ich, leider hab ich keinen Freund mit schlabbrigem Kanye Shirt :-( Und irgendwie hab ichs mir zwar schon oft vorgenommen aber immer noch nichts sportliches bei H&M gekauft.
    Und ich fands übrigens immer sehr spannend andere beim Training zu beobachten :-D
    Cooler Post, sau geile Postkarten und ich wünsch dir viel Erfolg und Spaß im Fitnessstudio. Mit dem Freund stell ich mir das recht spaßig vor!

    AntwortenLöschen
  3. Ich möchte mich auch gerne im Fitnessstudio anmelden. Bin gespannt, ob ich es dann auch durchziehe. Bin soo 'ne faule Socke hihi

    Vielleicht hast du ja auch mal Lust bei mir vorbeizuschauen. Ich blogge erst seit Anfang Dezember & würde mich über Feedback, Tipps, Verbesserungsvorschläge, etc. total freuen :)

    Ganz liebe Grüße

    http://leemaryejsick.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Die Tipps sind klasse und lustig geschrieben :) Ich zwinge mich 3x die Woche zum Sport :)

    AntwortenLöschen
  5. Bin total auf dem Fitnesstrip. Zwar ohne Ernährungsumstellung und Selfies von mir, aber zum Studio schaffe ich es oft genug. Und das trotz meiner immensen Unsportlichkeit.

    AntwortenLöschen

Ich bedanke mich für euer Feedback und freue mich sehr herzlich über allerlei Nettigkeiten und Kritiken. Wer beleidigt, ist doof, und wer "Gegenseitiges Verfolgen" Anfragen verschickt auch ein bisschen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...