2014: Neues Jahr, neue Farbe.

Ihr lieben Menschen, denen ich noch nicht zum Jahreswechsel gratuliert habe! Ich nutze die vor mir liegende blanke Blog-Seite, um euch mit etwas Verspätung, aber besser spät als nie, alles Gute und ein frohes Neues zu wünschen! 

Wie so viele vor mir habe auch ich an diesem schönen Sylvestertag vor einer Woche fleißig überlegt, was ich denn 2014 so anstellen könnte. Ich bin ja, entgegen so manch anderem, prinzipiell nicht unbedingt gegen das Festlegen uneinhaltbarer Vorsätze. Im Gegenteil, so eine kurze Selbstreflexion hier und da, verbunden mit einigen kurzen Geloben der Besserung zum alten, grimmigen Ich finde ich an sich ganz lobenswert. Und wenn man die Vorsätze nicht wie ich blöd ins Internet schreibt, hat man die meisten bis Ende Dezember eh vergessen und ärgert sich nicht über eventuelle Fails und Nicht-Yolos des eigenes Lebens Hashtag und so, du weisst

So fand ich, dass ich 2014 unbedingt toleranter gegenüber meinen Mitmenschen und weniger nachdenklich gegenüber anderer Leute Aussagen und Taten reagieren sollte. Außerdem will ich in diesem Jahr auch mal Nein und öfter auch mal gar nichts sagen. So.

Kommen wir zu den materiellen Dingen! Nachdem sich mittlerweile jeder zweite Mensch in sozialen Netzwerken als Tattoomodel bezeichnet, beschloss ich, meiner Pseudo-Model-Karriere einen kleinen Kick und meinem Vozeige-Schwiegertochter-Status einen Tritt in den Allerwertesten zu geben und begab mich, gleich nach der Neujahrs-Wiedereröffnung meines geliebten Studios im Kiez, in die Hände eines tiefenentspannten spanischen Tätowierers namens Luis Orellana.
Was soll ich sagen, seit gestern habe ich nun keine nackten Oberschenkel mehr und versehe meine Motte mit den tollsten Hashtags, weil sie einfach so schön ist und ich so stolz bin, höhö. 

Und so hat es sich doch schneller als gedacht ergeben, dass ich in meiner geistlichen Liste an Vorsätzen ein erstes Kreuzchen setzen kann - das Tattoo wäre geschafft und ich nach vier Stunden Stecherei erstmal auch. Auf bald, mein liebes Tattoostudio. 


Berlin Allstyle Tattoo Moth Old School inked girls Luis Orellana
Für die, die es noch nicht gesehen hatten, links auch nochmal das fertige Teil aus Tatted up. (2012)

Berlin Allstyle Tattoo Moth Old School inked girls tatted up Luis Orellana

Kommentare:

  1. Ja bin echt sehr zufrieden =) Ich habe vor rund 2 Jahren mit BB Creams angefangen und finde sie echt um so vieles besser wie Make Up, meine Favoriten sind da Yves Rocher und jetz eben auch Garnier. Make Up bin ich eh oftmals faul das dauert auch irgendwie länger als so eine BB Cream :D Hautunreinheiten habe ich gott sei Dank nie so wirklich gehabt =) Wow eine Tube im Jahr is super, mal sehen wie lange ich mit der hinkomme =)

    Wow das sieht mega aus *-* Ein richtig tolles Kunstwerk. Ich wäre für so ein großes Tattoo aber wohl ein Weichei und würde das ganze Studio volljammern :D Frohes Neues übrigens =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :) Ja, es war tatsächlich ein Auf und Ab der Gefühle. Das Schlimmste war für mich aber die Position, in der ich verharren musste. Ich hab mich gefühlt wie ein Käfer :D Mein Tätowierer war nach 3 Stunden so gütig und hat mir für den Schluss dann doch einen Stuhl gebracht, haha.

      Löschen
  2. Frohe Neues und maximal sexuell meine Liebe! Das Teil versteht sich ausgezeichnet mit deinem Löwen und ist ganz wunderbar gestochen. Ich kratz momentan auch derbe meine letzten Cents zusammen damit es bei mir im Frühjahr endlich mal mit meinem Sleeve weitergehen kann - ich war seit dem Hasenschenkel abstinent und das war definitiv viiiel zu lang, du verstehst. Ink ink hooray <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeee, dir natürlich auch :D Ich hatte ja anfangs auch Bedenken, dass die beiden nicht miteinander auskommen, aber scheinbar siehts doch ganz ok aus. Jetzt muss ich mir nur einfallen lassen, wie es da unten weitergeht ;) Wie lautet der Plan bei deinem Ärmchen? Kriegst du auch einen Zoo? ;) <3

      Löschen
  3. Vorsätze sucks!!! :-D Seh ich genau so ... man sollte das generell dann in die Hand nehmen wenn es angebracht ist und nicht warte bis ein neues Jahr anfängt um seine Vorsätze dann gleich mal voll zu verkacken :) Öfter auch mal gar nichts sagen, klingt verdammt gut. Sollte ich mir vllt auch mal vornehmen. Brauch man in manchen Situationen aber einfach echt höchste Disziplin!
    Deine Motte hat jedenalls höchste Aufmerksamkeit verdient, weil sie einfach großartig ist, daher kann man sie gar nicht genug hastaggen! auch fabrlich echt top. Sie ist ein Prachtexemplar und ich find sie passt seltsamerweise auch ganz wundervoll zum Löwen. Es wird Zeit, dass der Sommer kommt und du deinen kleinen Zoo feierlich ausführen kannst .-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wem sagst du das ;) Aber ich denke ich hab da letztes Jahr schon ganz gut angefangen. Einfach manchmal beobachten und Klappe halten, dann weiss man ganz schnell, mit welchen Leuten man sich abgeben kann und wer eher Möp ist.
      Ich freu mich aber auch sehr, sehr über die kleine Motte :D War die ganze Denkerei und Warterei auf jeden Fall wert. Aber ich scheine wirklich eine Vorliebe für animalische Motive zu haben, da hast du wohl recht :D

      Löschen
  4. Wow! Dain Tattoo as wirklech schein gin! Farwen an dei Emsetzung! An huet daat lo eng Bedeitung dass et eng Mott as oder fennste et einfach schein?! :)
    Oh dei leiw Firsätz fir neit Joer. Ech wees net, ech hu mech dest Joer mol dozou decideiert mer naischt virzehuelen, well ech dei lescht Joren mer emmer eppesfirgeholl hun an et net emgesaat hun. Flait fonktionneiert et besser ech machen dei Sachen dei ech veränneren well dann wann ech ZEit a Loscht hun. WEll meeschtens wann ech mir eppes virhuelen, hun ech scho keng Loscht mei fir et emzesetzen. Haha Taktik as alles XD
    An wei geet et sos sou zu Berlin? :D
    xoxo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mercii Isabelle :D Joo, also et fängt sou lues un kaal ze gin, haha. Weini war dat schon mei, wous du hei wars? Do war et och sou schweinekalt.
      Ech huelen mer amfong nie eppes fier, an ech sin mer och secher dass ech um Enn vum Joer naischt emgesat an alles vergiess hun, mais et kann een jo emmer mol probeiren :D Ech huelen et mol allgemeng als Fiersätz fier main weidert Liewen.
      An jo d Mott, hm, amfong dei zwee, fannen se schein an Motten gin emmer do wou d Luucht ass. An main Papii ass Biolog, an wou ech kleng war huet hien emmer Insekten an sou Keschten opgespießt an documenteiert, dat ass sou bessen d Bedeitung, also eng Hommage fier d Elteren, dofier sin och dei Ketten ennen an den Edelstein an der Mett :)
      Wei ass et soss bei dir? Knns de virun mat der Uni? <3

      Löschen
  5. das tatoo sieht wirklich total gut aus!
    gefällt mir richtig gut :)
    ich persönlich habe vor der nadel viel zu viel angst :P
    <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke Leni :) Ich muss zugeben, ich hab auch wirklich jedes Mal Angst, wenn mir wieder was Neues bevorsteht, haha. Aber im Endeffekt ist es nur halb so wild, das schaffen die meisten :D

      Löschen
  6. ui die Tattoos sehen toll aus!! :) Da möchte ich mich am liebsten auch gleich wieder unter die Nadel legen :D Die Oberschenkel sind bei mir geplant, wenn ich mein Zielgewicht erreicht habe :)
    Dankeschön für deine Worte! :) ♥
    Ja, Sport ist für mich momentan ganz wichtig, das motiviert mich immer so :) Leider werde ich am 23.01 am Fuß operiert und darf dann erstmal 1-2 Wochen nicht laufen, was wohl der reinste Horror für mich sein wird :( Dafür powere ich jetzt ganz schön rein mit 1 Std Sport am Tag.

    Grüsse ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na das ist doch mal eine Motivation weiterzumachen :D Hoffentlich kannst du die Oberschenkeltattoos bald realisieren, die machen fast am meisten Spaß! Und sind auch nicht so schmerzhaft wie andere Stellen.
      Ja, das kann ich mir vorstellen, sowas ist immer doof. Aber die zwei Wochen gehen auch schnell rum ;) Was hast du denn am Fuß? <3

      Löschen
  7. Hallöchen...bin gerade durch Umwege auf Deine herrliche Seite gestoßen UND auf Dein Tattoo...Habe auch gerade den Plan, meinen Oberschenkel verhübschen zu lassen...Soll ähnlich wie der Löwenkopf werden...Wie lange hat der denn gedauert bei Dir und musstest Du da auch wie ein Käferchen kauern? :)
    Ansonsten auch Dir noch ein zauberhaftes Neues Jahr!
    Liebste Grüße aus Berlin...Dani <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dani :) Freut mich, dich hier begrüßen zu dürfen! Für den Löwen saß (oder lag) ich 3 Sitzungen durch, wobei die letzte nur aufgrund diverser Schwierigkeiten beim Entscheiden für eine Hintergrundfarbe zustande kam :D Also insgesamt sind wir da so auf ca. 6 Stunden gekommen, wobei das Liegen auf dem Rücken für mich wirklich immer das Schlimmste ist. Aber vielleicht ist dein Tätowierer auch so nett, und stellt dir einen Stuhl zur Verfügung :D:D Weisst du schon, in welchem Studio du dir es stechen lässt? Liebe Grüße und viel Erfolg bei deinem Vorhaben! <3

      Löschen
  8. hallöchen...danke, dass du so fix geantwortet hast...:) liegen wäre für mich wohl die bessere wahl, da ich leider immer etwas mit dem kreislauf zu tun hab. aber du hast recht, ist auf dauer sicher auch etwas unbequem...ich werde mir das tattoo bei "the golden wheel" in freidrichshain machen lassen. war sehr zufrieden mit dem ersten motiv dort gewesen...wo warst du denn,wenn ich fragen darf? einen lieben sonntagsgruß für dich <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die kenn ich gerade gar nicht, ich schau mal rein :D Beim Löwen hatte ich auch ein bisschen Kreislaufprobleme (ich war aber auch so schlau und bin nach der Uni mit leerem Magen hin), dank Caprisonne krieg ich das aber seitdem auf die Reihe :D Das kommt und geht dann so phasenweise. Du schaffst das bestimmt.

      Liebe Grüße <3

      Löschen
  9. ...gerade gefunden, bei wem du es hast stechen lassen...wer lesen kann, ist klar im vorteil ;)
    LG, Dani

    AntwortenLöschen
  10. Bin gerade auf deinen wirklich herrlichen Blog gestoßen, macht richtig Spaß alles zu lesen :)
    Deine Tattoos sind richtig geil! Ich steh total auf diesen Neotraditional Stil.. Bin gerade auch dabei meinen Oberarm mit einem stolzen Wolf im Neotraditional Stil zu verschönern und habe diese Woche meine zweite Sitzung :) Dazu habe ich auch schon einige Kommentare hören müssen wie "Weißt du, dass das nie wieder abgeht?" Jaja, zum Glück gibt es solche Menschen die einen nochmal daran erinnern, hätte es sonst total vergessen^^

    Toller Blog!
    Liebe Grüße, Nana

    AntwortenLöschen

Ich bedanke mich für euer Feedback und freue mich sehr herzlich über allerlei Nettigkeiten und Kritiken. Wer beleidigt, ist doof, und wer "Gegenseitiges Verfolgen" Anfragen verschickt auch ein bisschen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...