Gefühle | Glück im Spiel, Pech in der Liebe

Wäre das Leben eine vorhersehbare Hollywood-Schnulze, liefe die Sache mit der Liebe wohl sehr kompliziert ab: Frau trifft Mann, Frau verliebt sich beim ersten Date, Mann gibt keine Gefühle zu, endloses Durcheinander, Ende mit Hochzeit und Schrecken ohne Ende für den Zuschauer. 
Schade, dass wir es schaffen, Liebe in der realen Welt sogar noch verzwickter zu machen. 
Mal abgesehen von den endlos doofen Geschlechterrollen der Hollywood-Alptraumfabrik stehen wir den Sarah Jessica Parkers, Hugh Grants und Sandra Bullocks dieser Welt in Sachen Gefühlschaos nämlich in nichts nach. Dabei könnten wir eigentlich viel mehr Peace and Love produzieren. 


Liebe Gefühle Taktik Graffiti Revolution Demonstration Asien Bangladesch Berlin Wandtattoo
Liebe laut und öffne dein Herz.



Taktik raus, Gefühle rein!


Wenn ich mir so die Liebesgespräche meiner Kollegen und Kolleginnen anhöre, fällt mir immer wieder auf, wie berechnend so mancher Leute Liebe doch funktioniert. 

  • "Melde dich erst in zwei Tagen, damit du seinen Jagdtrieb weckst!"
  • "Verleumde deine Gefühle, sonst hält sie dich für ein Weichei!"
  • "Mach ihm eine Szene wegen der letzten SMS, du hast doch schließlich auch deinen Stolz!"

Pseudo-Ratschläge über Pseudo-Ratschläge. In der Liebe scheint es mehr Taktiken zu geben, als in Jogi Löws geheimen pinken Trainer-Tagebuch. Wer wundert sich da, dass mit lahmem Sturm und defensiver Innenverteidigung keine heißen Romantik-Abenteuer zustande kommen? Am Ende steht ihr alle heulend am Spielfeldrand. Rote Karte, für dich gibt's erst mal keine Gefühle mehr und ich habe heute leider kein Foto für dich. Mist, falsche Show. 

Warum also nicht gleich aufrichtig und ehrlich lieben? Mit dem Kopf durch die Wand? Gefühle offenbaren und herzzerreissende Shakespeare-Sonette zitieren? Sagen, wenn der Kerl euch nach dem ersten Date gefällt, und mitteilen, dass die kesse Kordula euch mit ihrem Spruch zu Schwanzgrößen ganz schön in die Enge getrieben hat?


Angst ist der Liebe Untergang


Die Antwort scheint so simpel wie verständlich: Es ist die Angst, die liebende Menschen manchmal zu komödienhaften Schnulzenakteuren werden lässt. Angst vorm Aufs-Maul-Fallen, Angst vorm Alleinsein, Angst vor der verzweifelten Suche nach einem neuen Partner in schäbigen Flirt-Portalen und Kiez-Clubhäusern. 
Schließlich könnte es den Partner nach dem vorzeitigen Bekunden der heiligen drei Wörter in die Flucht schlagen. Oder noch schlimmer: Er könnte die Drei-Tage-Taktik anwenden, und euch erst mal eine Woche zappeln lassen sicher ist sicher, ehe er seinerseits die längst entdeckten Gefühle erwidert.
Was für eine Zeitverschwendung und was für ein Blödsinn!
Ich kann euch sagen, wie ihr diese Ängste besiegen könnte: Ihr müsst sie ignorieren, wie den alten Sack in der U-Bahn, der euch letztens seine Nummer aufschwatzen wollte! Liebe erfordert auch Mut! Das sagt sich zwar so leicht daher, ist aber im Endeffekt ganz einfach, weil das einzig Richtige.

Denkt doch mal an die ganzen Gelegenheiten, die euch entgehen, nur weil der Möchtegern-Loveguru aus der Brigitte findet, dass ihr euer Gesicht als Frau wahren müsst. Oder die ganzen verpassen Tage zu Zweit, weil ihr euch mal wieder wegen einer wortkargen SMS von Ihm tagelang streitet. 
Mir persönlich ist meine Pärchenzeit zu schade, um sie mit taktischen Überlegungen und des Partners nächsten Zug im Liebesspiel abzuwarten. Wenn's knallt, dann knallt es halt. Und wird in den meisten Fällen wieder gut. Liebe ist kein Stratego (kann sich noch jemand an das Spiel erinnern?) und auch kein Mann-gegen-Frau-Duell (Mann und Frau lässt sich in diesem Beispiel natürlich beliebig austauschen und verschieben). 

Wenn weise Menschen im Fernsehen sagen, dass man in einer Beziehung ehrlich zueinander sein soll, meinen sie vielleicht gar nicht die Beichte über den vergessenen Hochzeitstag. In der Liebe geht es doch vielmehr darum, offen und ehrlich seine Gefühle darzulegen und Konflikte im Keim zu ersticken und schnell zu klären. Und dann wird aus dem Beziehungskrieg womöglich ein eingespieltes Team, das auch in Krisenzeiten zusammenhält und gemeinsam auf großmäulige Magazin-Ratgeber scheisst. 


Kommentare:

  1. So ein Verhalten kenne ich gar nicht in einer Beziehung. Das klingt viel mehr nach Anbandlung die Erste. Persönlich finde ich schon, dass es Regeln in einer Beziehung gibt. Doch die haben lange nichts mit den Ratgebern in diversen Frauenzeitschriften zutun.

    Wie du bereits geschrieben hast, ist Offenheit und auch Ehrlichkeit einer der Grundsätze in Sache Beziehung. Unabhängig ob Partnerschaft, Freundschaft oder Bekanntschaft. Für die Einen mag dies evtl. selbstverständlich sein, doch es scheint noch einige dort draußen zu geben, die diesen Zug verpasst haben. Einige scheinen in der Brigitte-Ratgeberwelt gefangen zu sein und spielen Spielchen. Mit sich selbst und ihren Gegenüber.

    Ganz wichtig. Nehmt euch selbst nicht so ernst und macht euch weniger Gedanken. Wenn es läuft dann läuft es. Dann ist es auch egal ob ihr geschminkt oder ungeschminkt eure Liebe entgegen tretet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der letzte Satz ist einfach das perfekte Resümé für meine Gedanken. Stimme dir voll zu!

      Löschen
  2. Ne bist bei dem Thema noch relativ "neu" dabei :D =P
    Danke, das tue ich auch =) Und daher is mir das auch egal wenn andere sagen ich sehe krank aus mit Tuch, haben doch alle keine guten Augen :D Dankeschön.

    Ein schöner Text den du da geschrieben hast =)
    Die Sprüche von wegen "Mach dich rar" oder so kenne ich auch zur Genüge, aber wirklich halten tu ich davon nichts.
    Und die Angst steht manchen ins Gesicht geschrieben finde ich, eigentlich schade, denn ohne Angst könnten sie alles so leicht genießen und einfach auf sich zukommen lassen =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da hast du Recht. Dabei hat Angst in der Liebe eigentlich so gar keinen Platz verdient.

      Löschen
  3. Das Problem ist aber dabei dass die meisten Kerle damit nicht umgehen können wenn du ihnen eben klipp und klar sagst dass du sie toll findest.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn jemand mit deinen Gefühlen und der ehrlichen Bekundung dieser nicht umgehen kann, dann hat er dich nicht verdient. Ich mein, wenn's hier schon hakt, dann wird's mit dem Typen auch sonst nicht mehr einfacher ;)

      Löschen
  4. Toller Text. Ich weiß noch, wie mich am Anfang von meiner Beziehung auch alle mit solchen Tipps zugetextet haben. Ich sollte mich ja erobern lassen. blah blah blah. Ich finde sowas total blöd und bin auch für Ehrlichkeit und keine Spielchen. Ich gebe dir vollkommen Recht mit diesem Text!
    LG Leeri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankschön :) Im Endeffekt findet eine Beziehung doch nur zwischen zwei Menschen statt (meistens;)). Die beiden sollten ihre Entscheidungen dann also auch selbst treffen können. Und als so falsch stellen sich diese Entscheidungen ja meist nicht heraus.

      Löschen

Ich bedanke mich für euer Feedback und freue mich sehr herzlich über allerlei Nettigkeiten und Kritiken. Wer beleidigt, ist doof, und wer "Gegenseitiges Verfolgen" Anfragen verschickt auch ein bisschen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...