Die Abgründe des Bloggers, oder: What's in my bag?

Ein Blogger muss tun, was ein Blogger tun muss. Dazu gehören unter anderem das Demaskieren des Privatlebens und offensichtlich auch einiger heiligen Räumlichkeiten. Meine Tasche ist, im wahrsten Sinne des Wortes, eine dieser Räumlichkeiten. Leider sieht sie auch sehr räumlich aus. Groß, unordentlich und mit vielen Versteckmöglichkeiten für allerlei Dreck und unnötigen Ballast.
Trotzdem geht's ihr heute im wahrscheinlich berühmtesten aller TAG's an den Kragen: What's in my bag?


Blogger Tags what's in my bag Tasche Urban Outfitters Journalistin Follow me around

What's in my bag - Die hässliche Wahrheit

Unzählige sorgfältig geordnete und penibel sortierte Taschen habe ich schon in den Youtube-Kanälen und Blogoberflächen dieser Welt begutachten können. Jungen Frauen beim Auspacken ihrer hipsterigen Michael-Kors-Shopper und Entleeren ihres original türkischen Louis Vuitton Sacks zuzusehen, interessiert also weitaus mehr Menschen, als man annehmen mag. 

"Ich habe für jede Tasche den passenden Lippenstift", "Ich würde meine Tasche nie als Mülleimer benutzen", und "Die Tasche einer Frau ist der Spiegel ihrer Seele", blubbert es da fröhlich rosa auf den Beauty-Kanälen. Dies, meine Freunde, sind nicht nur die größten Lügen des Internets, sondern gleichzeitig die ärgsten Feinde meines pseudo-adretten weiblichen Gewissens. Notiz an mich selbst: What's in my bag? A whole fucking lot. Ganz einfach. 

Meine heiligen Räumlichkeiten sind nämlich weder vorzeigbar, noch dem letzten Designer-Herbstkatalog entnommen oder gar in irgendeiner Weise an die EU-Hygiene-Verodnung angepasst. Im Gegenteil: Ich sehe es mit den Taschen wie Mary Poppins und ziehe freudig singend gigantische Schätze aus meinem dunklen Sack. Habe ich das gerade wirklich geschrieben?
Um nochmal auf die obigen Blogger-Weisheiten zurückzukommen: Es hat einen Grund, warum meine Taschen immer schwarz sind wie meine Seele, und ja, meine Tasche ist tatsächlich mein Mülleimer.
Aber das hat durchaus seine Vorteile: Ich kann dank meinen historischen Dokumenten genau belegen, dass Bananen bei Rewe vor zweieinhalb Jahren noch 30 Cent billiger waren. Passt aber bitte auf, dass ihr beim Entknüllen der alten Rechnungen nicht in ein altes Kaugummi fasst.


junk in the trunk Blogger Tasche student Journalismus studieren Balea Review Hygienegel
Man beachte das Desinfizierungsgel neben dem alten Pflaster.

Deutsche Blogger aus Berlin Kiko Lippenstift Review Haul DM & other stories Parfum Urban Outfitters Vintage




Kommentare:

  1. Ah hahahaha, wie geil! Mir gehts genauso. Ich bin der totale Taschenmessi und nehm mir in regelmäßigen Abständen vor, dass irgendwann mal zu ändern, aber ich schaffs einfach nicht :D Erstmal alles in die Tasche ist mein Motto. Ist ja auch praktisch. So seh ich den Dreck nicht mehr. Letztens wars aber tatsächlich eklig. Da hab ich in nen alten Subway-Cookie gefasst. Spätestens da musste ich das Ding mal ner kleinen Wäsche unterziehen.
    Sehr sympathisch, dass du da so herrlich ehrlich bist ;)
    http://plusminusblog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Haha zu geil! Endlich zeigt mal jemand die bittere Wahrheit!
    Ich weiß ja nicht wie die ganzen Blogger- Beauties das hinkriegen, aber irgendwann hat jede Tasche einfach einen unappetitlichen Bodensatz... Taschentücher, Krümel bis zum gehtnichtmehr, alte Kaugummis, Verpackungen, Kassenzettel, die Monatsfahrkarte vom letzten August und angematschte Schokolade bzw. Bonbons... hach ich könnte ewig so weitermachen! :D

    AntwortenLöschen
  3. Bei mir käme eigentlich nur noch 85 gramm vertrockneter Tabak, unzählige lose Filter und ein paar zusammen geklebte Papers hinzu. Über den Boden muss ich glaube ich nichts sagen. Dieses Elend sollte jeder Frau bekannt sein. :D

    AntwortenLöschen
  4. hahaha, also ich finde es gerade sehr sehr schade, dass ich nur 2 Daumen hab, denn ich würde gerne mehr in den Himmel recken!
    bei mir würde es genauso aussehen, aber da mancher Kram zwischen Schulordnern hängt, kommt bei mir ein bisschen früher wieder zum Vorschein ;-)
    ach und mach dir keine Sorgen, bei mir wäre es auch ein Desiger-Schätzchen, sondern ein Lederrucksack bei dem sich in den nächsten Tagen wohl der eine Riemen verabschiedet..

    schick mir deine Wunschliste und nimm an meiner Monatsaktion [hier] teil!
    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  5. Genialer Post...und es ist alles wahr! :D

    AntwortenLöschen

Ich bedanke mich für euer Feedback und freue mich sehr herzlich über allerlei Nettigkeiten und Kritiken. Wer beleidigt, ist doof, und wer "Gegenseitiges Verfolgen" Anfragen verschickt auch ein bisschen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...