Glatzen-Mädchen ade! Rasierte Haare wieder rauswachsen lassen

Heute möchte ich mal eine zuvorkommendes Bloggergörl sein und auf die indirekten Wünsche meiner Leserinnen eingehen. Indirekt, weil meine Statistikfee mir unlängst verraten hat, dass die Wortgruppe rasierte Haare rauswachsen lassen seit mehreren Monaten Besucher und Besucherinnen interessiert und zum Flussperle Blog dirigiert. Ich interpretiere den Ausdruck mal als die Kopfhaare betreffend und packe die Gelegenheit direkt beim Schopfe (ahah!), um euch mal wieder zauberhafte Geschichten über meine Haare zu erzählen.

Als ich vor knapp einem Jahr zum elektrischen Rasierer griff und meinen Kurzhaarschnitt (zu dem ich übrigens mittlerweile wieder 1 zu 1 gelangt bin) abschor, war ich natürlich voller Sorgen. Würde mir ein Kahlkopf stehen? Was würde mein Umfeld zu der drastischen Frisur sagen? Und wie würde ich den radikalen Schnitt wieder los werden, wenn ich wider Erwarten wirklich so scheisse aussehen würde, wie ich es in schwachen Momenten befürchtete? Half alles nix, den rasierten Knollenkopf trug ich bekanntermaßen ein halbes Jahr mit absoluter Freude durch die Welt.

Und trotzdem passierte irgendwann natürlich genau das, was mir mit Frisuren immer passiert: Ich hatte mich daran satt gesehen. Und in diesem Fall auch satt gefühlt - es ging ans Rauswachsen lassen.

Kurzhaar oder Langhaar Frisuren an einer Frau rasierte Haare wieder wachsen lassen
Wie alles anfing: Frisuren Wirr-Warr von Mai 2014 bis Oktober 2014.
Habe sehr wenige Ganzkopf-Fotos von nach dem Rauswachsenlassen gefunden. Man fragt sich, wieso.

Die Zeit nach dem Buzzcut: Wenn nichts mehr hilft, hilft nur noch die Mütze

Nun steht man aber nach so einer Rasur mit einem stoppeligen Kopf da und hat - zumindest, soweit ich bis heute Bescheid weiß - keine Möglichkeit für einen bequemen Ich-lass-das-Kraut-jetzt-mal-wieder-wild-wachsen-Schnitt. Ja, ihr Glatzen-LiebäuglerInnen, ihr müsst jetzt stark sein oder euch die Ohren zuhalten: Rasierte Haare wieder rauswachsen lassen ist genau so blöd, wie es sich anhört.

Eine ganz große Hilfe in einer Zeit, in der weder Gel, noch Glätteisen, noch rohe Gewalt eine Frisur aus meinen Stoppeln zaubern konnten, war mir täglich meine Mütze - und das etwa 30 Minuten lang. Ich wusch mein Haar also grundsätzlich nur noch nach dem Aufstehen, föhnte kurz an und verschwand anschließend unter meiner Mützen-Haube, bis alle Antennen und widerstrebenden Strähnen platt waren. Kurz durchwuscheln und fixieren - fertig war der Annie-Lennox-Gedächtnislook. Das sah wohl nicht besonders bezaubernd aus, hielt sich aber bis zum ersten Friseur-Besuch nach 4 Monaten des mühsamen Wachsenlassens ("Wie, du hattest deine Haare abrasiert? Und warum?") eigentlich ganz gut und war mitunter die bessere Alternative zum STÄNDIGEN Mützentragen.

Frau trägt wieder Haar - Frisurenideen, anyone?


Nach seriöser Forschung in Haar-Foren, ausgiebigem Stalking fellow Glatzen-Mädchen mit Rauswachs-Wunsch und Ergoogelung aller möglichen Kurzhaarfrisuren war die obige Mützen-Variante die magere Lösung zum elenden Problem mit dem Haare Rauswachsen Lassen. Magere, weil einzig erprobte und bewährte. 
Ich meine, ihr könntet euch die Seiten kürzen, einen Seitenscheitel ziehen und einen schicken Undercut züchten. Oder die ganze Kiste bleichen und den Justin Bieber machen. Oder euch irgendwie Extensions auf den nackten Kopf kleben und hoffen, dass es niemandem auffällt. Für mich hieß und heißt es auch aktuell: Geduld, Zufriedenheit, Geduld, morgendliche Verzweiflung - im Wechsel und wahrscheinlich für mindestens 6 weitere Monate, bis ich mein nächsten Ziel ohrläppchenlanger BOB erreicht habe 

Sollte man den Wunsch, seine Haare abzurasieren also tunlichst verwerfen? Ganz entschiedenes Nein mit Fingerschnips und Reality-Show-Kopfschüttler. Rasierte Haare (auf dem Kopf) sind ein fabelhaftes Gefühl von Befreiung, Mut und Individualität, das jeder, der es fühlen möchte, auch absolut vom Kopf bis in die Fingerspitzen fühlen sollte. Für alles andere gibt es Perrücken und lange Winter, in denen wir durchgehend Kopfbedeckung tragen können. 


Kommentare:

  1. mist. jetzt will ich das auch. :D aber da ich seit ca 16 jahren nichtmal mehr einen kurzhaarschnitt hatte, sollte ich sowas vllt erstmal nicht ganz so radikal anfangen,.. vllt erstmal ein longbob hihi. und mit den fingern durch lange haare fahren ist auch ziemlich toll finde ich. viel spaß auf dem weg zu deiner neuen frise :) hast du auch farbpläne oder magst du sie natur lassen?

    alles liebe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab's ja auch in Etappen gemacht, wobei ich vom Bob dann gaaanz schnell weg wollte, weil meine Haarstruktur einfach null dafür gemacht ist. Egal, wie! Voll gut, dass Bob jetzt wieder mein nächstes Ziel ist. Aber ich habe vor, mir meine Haarstruktur kaputt zu bleichen - die Farbe (und alle bunten Farben, die man so auf gebleichtes Haar schmeissen kann) hatte ich nämlich als Einzige noch nicht. Wie lang sind deine Haare denn aktuell?

      Löschen
  2. Auch wenn dir die kurzen haare mega gestanden sind und ich dich so mutig dafür finde, sehen die langen auch so schön und weiblich aus. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dabei fühlte ich mich noch nie weiblicher als mit ganz kurzen Haaren..! ;)

      Löschen
  3. Meine Frage ist: Schminkt man sich automatisch mehr, wenn man eine Fast-Glatze hat? :O

    AntwortenLöschen
  4. Oh das ist eine gute Frage! Also mehr im Sinne von Drag-Contouring-Lidstrich-bis-zum-Himmel nicht, aber mit langen Haaren war ich schon an 3 Tagen in der Woche ohne Wimperntusche unterwegs...Ich fand, das könne ich mir mit Fast-Glatze (oder Kurzhaarschnitt im Allgemeinen) nicht mehr erlauben. Und wenn ich so darüber nachdenke, fühle ich mich mit kurzen Haaren und Lippenstift nicht so tussig, wie ich mir eventuell mit langen Haaren vorkommen würde. Ich finde aber auch Lidstrich an mir tussig, also von daher.... ;)

    AntwortenLöschen
  5. Wie krass es einfach den Eindruck von einem Menschen verändert, wie er seine Haare trägt- hä der Satz ist voll falsch, aber egal du verstehst das oder haha shit man mein armes Hirn

    jedenfalls; GEIL OHRLÄPPCHENLANGER BOB

    xx

    AntwortenLöschen
  6. Genial, ein ganz anderer Mensch, zumindest äußerlich. ;-)
    Aber Du hast einfach auch ein maximal gutes Glatzen-Gesicht und das sag ich ganz schleimfrei, Du schönes Wesen. ^^

    Ich habe nach der Frage, ob man sich mehr schminkt, auch grad drüber nachgedacht, wie es war, als ich kurzes Haar trug. In der Tat fühlte ich mich auch weniger Tussig. Das bezieht sich aber auch auf Kleidchen oder Röcke.
    Ich kombiniere, WENN ich denn mal sowas trage, eher mit Docs, seit ich wieder lange Haare habe, während ich mit kurzen Haaren auch mal die Sandalen aus dem Schrank geholt habe. :-P

    AntwortenLöschen
  7. das kommt mir ja so bekannt vor :D
    Glatze war's ja bei mir noch nie, aber ich hatte schon dreimal ein Kurzhaarfrisur und zwar kurz, viele Modeblogs verkaufen ja den Bob als Kurzhaarfrisur, bis das wieder ne Frisur war, hab ich gelitten, denn da bringst auch nichts zum Friseur zu rennen und einen Schnitt reinzuzaubern, denn dann wächst ja nichts und irgendwie müssen die ganzen unterschiedlichen langen Haare ja auf eine Länge kommen :D ich hab im Frühling 2014 entschieden, dass ich mit langen Haaren zum Abiball will und so hab ich nur noch wachsen lassen - ich hab's geschafft, sah toll aus! da ich seit Anfang des Jahres auch Farbe im Haar hab, mag ich die langen Haare, aber das wird sich auch wieder ändern, mir werden meine Haare einfach zu schnell längweilig, ich glaub dir geht's ähnlich :-)

    ich mag im übringen alle deine Frisuren und freu mich wenn's wieder was Neues auf deinem Kopft gibt!

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  8. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  9. Ich muss dir echt Respekt aussprechen . Ich denke nicht das ich mich das trauen würde. Wahrscheinlich viel es dir leichter deine Haare abzuschneiden, da du es in Etappen gemacht hast. Ich muss allerdings sagen, dass dir die langen Haare noch um einiges besser standen, da du echt schöne Haare zu einem hübschen Gesicht hast, welche man ruhig zeigen kann.Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Ich bin gerade an dem Punkt mir meine Glatze rauswachsen zu lassen, und es ist einfach nur schlimm. War gestern beim Friseur um wenigstens ein klein bisschen Schnitt in die wenigen Zentimeter zu bekommen. Hat der mir knallhart an den Seiten fast alles was ich mir mühsam hab wachsen lassen wegrasiert. Sehe ohne Lippenstift aus wie ein adretter Junge und weine viel.
    Aber Glatze war trotzdem spaßig!
    Liebe Grüße, Anne

    AntwortenLöschen

Ich bedanke mich für euer Feedback und freue mich sehr herzlich über allerlei Nettigkeiten und Kritiken. Wer beleidigt, ist doof, und wer "Gegenseitiges Verfolgen" Anfragen verschickt auch ein bisschen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...