Give me a damn break, Internet.

Hey, Internet. Ich mag dich gerade nicht leiden. Du nervst. Du Opfer. Du hältst mir tagtäglich das Schlechte in den Menschen vor Augen. Ihre Gleichgültigkeit, ihre Empathielosigkeit, ihre Fremdenfeindlichkeit. Ihren Hang zum Konsum, zum Egoismus, zum Narzissmus. Ich brauche jetzt eine Pause von dir, du Armleuchter. Und von ihnen, den anderen Armleuchtern, die da so motiviert gegen die anderen hetzen. Ich würde gerne mehr schimpfen. Über die Behörden, wie sie hunderte Menschen im November auf der Straße liegen lassen. Über die wenigen "Freunde", deren Tendezen nicht mehr mit meiner Weltansicht vereinbar sind. Über die Idioten im Intrernet, die rechte Gewalttaten relativieren und irgendwie sogar gutheißen. Aber ich will heute nicht vulgär sein. 

Ich will wieder mehr Gutes sehen. Im echten Leben Hand anpacken. Die Realität für manch anderen etwas angenehmer bereiten. Den Hetzern da, wo sie keine große Klappe haben, die Stirn bieten. Ich will nicht mehr Ronja von Rönnes opportunistische Polemikmache lesen, Teile der luxemburgischen Medienwelt auf ihre Verantwortungs- und Haltungslosigkeit hinweisen und über Kosmetik und Klamotte schreiben, als ob es sonst nichts Wichtiges gebe. Nicht heute, nicht morgen, und vielleicht auch nicht nächste Woche. Ich brauche eine Pause von diesem Internet. Diesem Unsozialen Medium. 

Wenn der Klügere nachgibt, regiert der Dumme, hatte ich vor ein paar Wochen zitiert. Nun, ich wünsche den Dummen dann erstmal viel Spaß. Wir sehen uns, ihr Ficker.

Und WIR sehen uns auch, ihr lieben Leser und Leserinnen. Bis ganz bald, wenn das Netz wieder zu meinen Prioritäten gehört. Nur nicht heute, und morgen, und übermorgen....


Der Plan für die nächste Zeit. Hey, ein GIF!

1 Kommentar:

  1. auch wenn ich's sehr schade finde, weil ich immer gerne bei dir reinschauen, weil es hier defintiv nichts Anheitsbrei gibt, aber ich kann dich verstehen!
    mich nervt es auch immer wieder.

    ich freu mich sehr auf überüberüberüber(...) morgen ;) bis dann: genieß es!

    AntwortenLöschen

Ich bedanke mich für euer Feedback und freue mich sehr herzlich über allerlei Nettigkeiten und Kritiken. Wer beleidigt, ist doof, und wer "Gegenseitiges Verfolgen" Anfragen verschickt auch ein bisschen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...