Trends, die 2016 keiner mehr sehen will.

Das neue Jahr ist mittlerweile schon ein paar Tage alt, ein Teil der Neujahrsvorsätze erfolgreich gescheitert, die Fashion Week kündigt sich an und die Reste vom Silvesteressen so langsam auch dahin (R.I.P. Käse <3). Zeit, mal wieder ein paar negative Dinge herauszukramen! Nämlich die allernegativsten der letzten 12 Monate. Die da wären: Trends aus 2015, die 2016 keiner mehr sehen will. Es sei denn, ihr wollt mit OMG, das ist so 2015 beschimpft werden. Oder mit einem banalen, aber wohl akzentuierten Opfer!. Ihr habt die Wahl. 

4 schreckliche Trends, die sich im neuen Jahr nicht wiederholen sollten

Trend Definition Bedeutung Deutsch Vintage Rahmen

Im letzten Jahr gab es so einiges an Trends, die gehörig schief gelaufen sind. Dass 2015 eine Ausnahme an schlechtem Geschmack gewesen sein soll, ist eine Illusion. Menschen haben seit jeher bescheuerte Dinge getan und getragen - denkt nur mal an die gesamten Neunziger. Trotzdem gilt es, jeden modischen und ideologischen Fauxpas hervorzuheben. In der Hoffnung, dass ihr eure Söhnen und Töchtern an einem idyllischen Morgen in 20 Jahren nicht mit einem Schlaghosen waren in meiner Jugend auch modern, und sie sahen damals schon scheisse aus! in der Küche begrüßen müsst.

Pelzbommel: Voll der modische Hingucker, ey - für Dekadenz und Gleichgültigkeit


Ich kann mich in meiner Toleranz anstrengen, wie ich will: Für Pelzbommel an Mützen, Taschen und Schlüsseln kann ich als halbwegs aufgeklärter Mensch kein Verständnis aufbringen. Die Dinger sind in meinen Augen ein ziemlich treffendes Beispiel für absolutes Desinteresse und Egoismus im Hinblick auf etwas, was ebenso egozentrische Modezeitschriften als in deklarieren, und dahingehend ein klares Merkmal für das liebevolle Prädikat (Mode)Opfer. Das gilt natürlich auch für andere Pelzprodukte! Aber Artikelthema: 2015er Trends, you know. 

Also: Pelzbommel braucht keine Sau. Nein, die Steinzeitmenschen hatten auch keine Dekopelzbommel. Ja, es gibt mittlerweile andere Methoden, um sich im Winter warmzuhalten - und der Bommel hält eh höchstens eure linke Brustwarze kuschelig. Lasst das sein. Lest einen Tierschutzblog

"Ich bin kein Rassist, aber..." Doch, und ein Opfer noch dazu.


Muss dazu noch etwas gesagt werden? Macht andere Leute nicht für euer Scheitern verantwortlich. Wünscht niemandem den Tod, indem ihr Obergrenzen definieren (lassen) wollt, Menschen den Kauf eines Schlauchbootes zur "Heimreise" nahelegt oder rechte Gewalt relativiert. Kümmert euch nicht um die Smartphones und Turnschuhe anderer (es sei denn, ihr wollt ihnen neue zur Verfügung stellen) und denkt mal darüber nach, warum ihr fremdenfeindliche Arschlöcher seid. Ok, das war's. Leave that shit in 2015.

The Kylie Jenner Lip-Challenge: Ich war jung und brauchte das Schlauchboot


Leute, die ihr euch Shotgläser an die Lippen presst! Stawp it! Ich würde eigentlich nicht weiter auf die Idiotie dieser Bewegung eingehen, aber um der Sache etwas Tiefe zu verleihen (die bei Kylie Jenner irgendwann zwischen Staffel 2 und 7 ihrer familiären Reality-Show abhanden gekommen zu sein scheint), Folgendes: Habt euch und eure Lippen, Körper und Leben lieb und gewöhnt euch die kritische Hinterfragung von Hashtag-Kampagnen an. Vergleicht euch nicht mit Instagram-Models. Kauft euch einen ordentlichen Lipliner. Und schmeisst euer Taschengeld nicht für Lip-Plumper aus Hartplastik zum Fenster raus, nur weil Kylie Jenners OP-Liste länger ist ihre Schulkarriere.

Kleine Anekdote aus dem Leben eines Opfers: Uns wurden Anfang des Jahres ein paar Lip-Enhancer in die Redaktion geschickt. Zum Testen und Ansaugen. Das Einzige, was ich von den Dingern hatte, war ein tiefblauer Fleck rund um meine schmalen Lippen.

Kyliejennerchallenge peinlich eyebrowsonfleek Instagram challenge falsche Lippen mit Lipliner
Dieser Blog verlangt mir echt einiges ab. 

Irgendwas mit Mode: Der Neunziger-Revival-Blümchen-Gedächtnis-Look 


Wo Trends diskutiert werden, kommt man nicht umher, Mode zu diskutieren. Und damit meine ich nicht ethisch à la Pelz, Umweltschutz und Produktionsbedingungen, sondern ganz oberflächlich: Wie Menschen sich kleiden. Die Unschön-Keule soll geschwungen werden? Na gut. Und sie trifft ein womöglich ein paar Leute, die durch die Straßen Berlins schweben. Haut mich nicht, wenn wir uns übernächste Woche auf der Fashion Week über den Weg laufen, aber: WARUM tragt ihr Bindis, Maschendrahtzaun-Halsbänder und Schnecken auf dem Kopf? Plateau-Schuhe, schwarzen Lippenstift und Willie-Wonka-Sonnenbrillen? Aufklebe-Tattoos, Crop-Tops mit der Aufschrift Rave und Bauchnabelpiercings? 

Vielleicht wart ihr noch nicht geboren, als wir alten Menschen all diese Sachen als hässlich verabschiedet hatten. Vielleicht seid ihr auch einfach nur große Tumblr-Fans. Aber eigentlich ist mir das alles egal, ich wollte nur einen Modetrend aus 2015 dorthin zurück verbannen. Bye!


Welche Trends fandet ihr 2015 eher... nicht so schön und wollt sie direkt in der Vergangenheit lassen?

Kommentare:

  1. Jetzt weiß ich endlich, weshalb die ganzen Kardashian/Jenners ihre Lippen immer völlig über den Rand hinaus anmalen: sie müssen die Hämatome als Folge ihrer eigenen Challenge überdecken! Danke, dass du im Sinne der Wissenschaft dieses Opfer zur Aufklärung des Mysteriums der labialen Kriegsbemalung gebracht hast.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In Anbetracht meines mir so langsam über den Kopf wachsenden Master-of-Disaster-Studiums freue ich mich, dass ich wenigstens auf dem Blog den Hauch einer wissenschaftlichen Abhandlung versprühen konnte ;)<3

      Löschen

Ich bedanke mich für euer Feedback und freue mich sehr herzlich über allerlei Nettigkeiten und Kritiken. Wer beleidigt, ist doof, und wer "Gegenseitiges Verfolgen" Anfragen verschickt auch ein bisschen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...