Sneaker Trends 2016 - Für jeden Freak ein Sneak

Es ist lange her, seit ich zum letzten Mal öffentlich Turnschuhe gepredigt habe. Und eigentlich hat sich meine ehemals ausgeprägte Liebe zu schicken Sneakers mittlerweile vielmehr in ein liebevoll missachtetes, aber nicht vergessenes Hobby für auserwählte Tage verwandelt. Solche, an denen es regnet und das Internet nicht funktioniert und alle Bücher auf dem To-Read-Haufen gelesen sind und auch die Katze lieber in Ruhe ihrem Katzenschlaf nachgeht. Dann streife ich durch den Flur, halte vor unserem bescheidenen Schuhregal inne (ich habe unserem gesagt und ja - genau dieses Pronomen ist bezeichnend für seine Einfachheit) und sinniere darüber, wie schön ich meine winzige Turnschuhsammlung finde und wieviel Freude ich noch immer an ihren Mitgliedern habe. Vor allem jetzt im Frühling, mit hochgekrempelten Hosen und so. 

Eine fellow Bloggerin schrieb mir mal: Knöchel sind das neue Dekolleté. Damit benannte sie treffend meine modische Philosophie und ich finde, nach diesem Prinzip kann man Sneakers durchaus und in logischer Konsequenz auch als die neuen Diamantketten betrachten. Sneakers sind demnach wichtig - und zwar nicht nur, weil sie irgendwie und mehr schlecht als recht unsere Füße verkleiden, sondern weil sie außerhalb ihrer Nützlichkeit auch einfach mal nur schön sein können. Und teuer. Aber immerhin wichtig genug, um zumindest den aktuellen Sneaker Trends einen kurzen und bunten Moment der virtuellen Aufmerksamkeit zuteil werden zu lassen. Sneak-Freaks, dies das, du weißt.

Die Sneaker Trends der Saison: Wo einfach einfach zu einfach ist

1. Metallic


Wenn ihr wie die Edelstahltöpfe aus eurem WG-Küchenschrank aussehen wollt, nur in schön, dann sind Sneakers im Metallic-Look (*in freundlicher Zusammenarbeit mit P&C) genau das Richtige für euch. Die Turnschuhe im C3PO-Stil kommen in unterschiedlichen Maßen an Metallic daher und eignen sich natürlich für die klassische Boring Black Outfit con fancy Schuh Kombination (das war übrigens Ausländisch). Dafür - und nicht etwa wegen ihres Komforts, wie alle immer zu sagen pflegen - lieben wir Sneakers schließlich. Und das ist auch gut so. Metallisch schimmernde Sneakers erscheinen in modischer Wildbahn vor allem klassisch in Gold-, Silber- und Roségoldtönen (wie die MK-Uhr deiner Mudder), seltener aber auch in Lila, Dunkelblau oder anderen Farben. Wer nicht unbedingt auf plakativ blecherne Statements steht, dem empfehle ich, als die heutige Stilberaterin, dezentere Schuhe mit kupferfarbener Vorderkuppe.

sneaker trends metallic bronx peek & cloppenburg
Bronx Sneaker in Metallic-Optik, Foto: Peek & Cloppenburg KG Düsseldorf (*)

2. Weg von den "Klassikern" - neue Labels ausprobieren: Afroshoes


Nike, Adidas, Reebok, Puma - Das Bassin um die führenden Mainstream Turnschuh-Label ist nicht besonders groß, aber immerhin groß genug, um Platz für einige weitere Kandidaten im sportlich-modischen Wettrennen an ihre Seite zu lassen. Warum immer in dieselben Marken investieren? Warum nicht auch kleinere Labels unterstützen?
Die Nyala Sneaker Collection zum Beispiel. Die Kollektion rund um den Afrosneaker ist das neueste Projekt von Afroshoes und bringt demnächst qualitativ hochwertige, äthiopische Unisex-Turnschuhe unter die modischen Menschen. Voraussetzung: Erfolg bei Ende der Kickstarter-Kampagne

sneaker trends afrosneaker afroshoes nyala sneaker collection kickstarter
Afrosneaker Ardi, Giza, Mbingu (von links im Uhrzeigersinn), Foto: Sarah Waiswa für Afroshoes

3. Glitzer: Es glitzert, ich will es haben.


Möglicherweise kein international anerkannter Turnschuh Trend, dafür aber 100 Prozent persönlicher Geschmack und deshalb mindestens genauso wichtig und in Großbuchstaben geschrieben wie die Meinung der VOGUE: GLITZERSCHUHE. Lasst euch nicht erzählen, dass ihr mit etwas Feenstaub an den Füßen overdressed seid. Ihr könnt immer Glitzer tragen. In (fast) allen Farben. Und als krasse Chicks mit Glitzerkicks auch immer und überall overdressed erscheinen. S.L.A.Y.

sneaker trends glitter keds tripple champion
Champion Tripple Glitter Sneakers von Keds, Foto: Keds.com

4. Classics 2.0: Turnschuh Rot-Weiß


Rot ist das neue Weiß - wenn es um Schuhe geht und für meinen Geschmack auch, wenn man mir Pommes serviert. Galten weiße Sneakers lange als der Allrounder schlechthin, werden rote Turnschuhe in der Welt der stilsicheren Sneakerfreaker gerade als Klassiker der Zukunft gehandelt. Und auch hier stimme ich in den Liebesgesang ein: Wer ein Herz für rote Lippen hat, schubst auch die roten Treter nicht von der Schuhschrankkante. Ich hab ein knallroten Turnschuh am Fuß (#gesungenklingtesbesseralsgelesen)!

Auf welchem Schuh erwischt man euch diesen Sommer so? Schreibt mir eure persönlichen Turnschuh-Trends in die Kommentare! Bitte, danke. 

sneaker trends red nike lunair force 1hi 14 university
NIKE Lunar Force 1Hi, Foto: Snipes.com




1 Kommentar:

  1. Mich trifft man wahrscheinlich am häufigsten in diesem Sommer wieder mit irgendwelchen Chucks an - wie immer also :D Metallic und Glitzer gefallen mir jetzt aber auch mal so richtig, wenn ich das hier so sehe. Ein Trend mit dem ich mich allerdings so gar nicht anfreunden mag, sind die roten Treter...wie immer grandios geschrieben, ich musste des Öfteren laut lachen!
    Liebe Grüße, Chrissie.

    AntwortenLöschen

Ich bedanke mich für euer Feedback und freue mich sehr herzlich über allerlei Nettigkeiten und Kritiken. Wer beleidigt, ist doof, und wer "Gegenseitiges Verfolgen" Anfragen verschickt auch ein bisschen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...