Die krass konkrete Kolumne: Kreatives (Er)Schaffen

krass konkrete Kolumne Flussperle Kolumne in Bildern
(Zum Vergrößern klicken!)

Eigentlich sollte meine krass konkrete Kolumne ohne große Worte auskommen. Weil sie so krass konkret ist, dass die Bildsprache alles erzählt, was ihr wissen solltet. Der Schwierigkeit, eine Meinung in wenigen Bildern, wo ich mich doch sonst recht gerne in Alliterationen (daher auch der Kolumnenname) und Jugendsprech (krass konkret, gell!) rumwälze, darzustellen, war ich mir natürlich nicht bewusst. Hätte mir ja auch mal einer sagen können. 
Das erste Thema meiner neuen bildhaften Kolumne, Kreatives (Er)Schaffen, spiegelt den Prozess ihrer Geburt demnach ziemlich adäquat wieder. Am Anfang war die supergute Idee. Dazwischen die Zweifel, das Prokrastinieren, die Verzweiflung, das Nasenvergraben im beruhigenden Hauskatzenfell und schließlich die Versöhnung mit dem bunten Werk selbst. 

Zusammengefasst im virtuellen Scrapbook lässt sich das ganze Ausmaß dieser Gefühlshochs und -tiefs nun also weiter oben betrachten. Ihr mögt es Durcheinander nennen (bitte nicht), ich nenne es einen kreativen Ausbruch von Emotionen. Einmal im Monat möchte ich zukünftig ausbrechen und krass konkrete Kolumnen zusammenkleben, so lautet jedenfalls der gegenwärtige Fahrplan, denn das Kleben ist schön und Meinungen habe ich auch genug. Und eigentlich, so erzählt man sich, sagt ein Bild ja auch mehr als tausend Worte. 

1 Kommentar:

  1. Da bin ich aber auf die nächsten Kolumnen gespannt. Diese hier zeigt doch perfekt das kreative Schaffen - bunt, etwas chaotisch, mit Zweifeln versehen, aber am Ende doch fantastisch!
    Liebe Grüße, Chrissie.

    AntwortenLöschen

Ich bedanke mich für euer Feedback und freue mich sehr herzlich über allerlei Nettigkeiten und Kritiken. Wer beleidigt, ist doof, und wer "Gegenseitiges Verfolgen" Anfragen verschickt auch ein bisschen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...