Und wo wir gerade über Sneakers reden: Vans x Nintendo


Es gibt viele Gründe, über Schuhe zu schreiben und manchmal gibt es sogar welche, die selbst kratzbürstige Glitzerblogs wieder annähernd in die thematische Sphäre der adrett gekämmten Fashionblogs katapultieren. Das ist zum Beispiel dann so, wenn der Sommer jetzt aber echt mal vor der Tür steht und die ganzen schönen Sneakers jetzt aber auch echt mal wieder abseits von schwarz-grau-bla Mänteln ausgeführt werden können. Oder wenn irgendwas mit Glitzer passiert ist und sogar ich Fußbilder auf Instagram poste. Das ist aber und vor allem auch dann so, wenn Vans eine seiner phänomenalen Kollaborationen startet. Ganz richtig, ihr Menschen, die ihr euch von Fashionblogs fern haltet und trotzdem genau wisst, was kommt, wenn über Zelda, Birdo und Donkey Kong im Zusammenhang mit Schnürsenkeln und Skatewear geredet wird: Vans x Nintendo ist ein Ding, und dieses Ding bringt die virtuelle Schuhliebe jetzt einfach nochmal krass zum Vorschein. Weil, deswegen. Und weil: Nintendo. 

I heart Vans x Nintendo, oder: Ich lauf euch in meinen pinken Prinzessinnen-Schuhen davon.


Egal, wie sehr man es trotz aller Kratzbürstigkeit auch versuchen mag: Manche Dinge kann man nicht unterdrücken. Diese ekstatische Schuhliebe etwa, die sich beim Betätigen der richtigen Knöpfe, also Farben und Prints, einfach wie ein greller Haufen Einhornkotze auf all meinen Social-Media-Kanälen entlädt. Klingt dann ein bisschen wie in einem Klischee-Highschool-Film: Ieeeekkk! Prinzessinnen! Ieeek! Rosa! Da testet diese Frau seit zwei Tagen dieses Snapchat und vergrault ihre ersten Freundinnen mit obsessiver Fuß-Fotografie. Whatever und #yolo.

Passend dazu bezeichnen die Menschen von Vans ihre neueste Kooperation jedenfalls als modisches Manifest für alle Gamer und Gamerinnen, ob mit oder ohne Fußfetisch. Mit Pixelspaß, altbekannten Klempnerhelden, rasenden Prinzessinnen und aufgebrachten Affen zelebriert der Modemensch von heute seine Nerdigkeit - oder das, was der moderne Hipster als solche bezeichnet, Stichwort Fensterglasbrillen - mit passendem Schuh- und Bekleidungswerk und stellt die Fotos dann ins Netz. Seit Freitag sind die Superschuhe und -pullis und -caps und DINGE, die es bei einer so fabelhaften Kollaboration denn zu haben gilt, online und analog erwerblich. Ich bin dann jetzt Besitzerin eines Paars pinker Peach-Treter, wie ihr meiner Ode an das durchaus niedliche Paar Sneakers vielleicht  entnehmen konntet. Hilft alles nichts: Ein bisschen Konsumfreude muss sein. Ich finde die neuen Nintendo-Sneakers super und ihr seid alle Basic Bitches, die ihre Freude nicht mit mir teilen können. Wuhuuu! in meiner Mario-Kart-Princess-Peach-Stimme.  


nintendo x vans apparel kmb

nintendo x vans apparel kmb donkey kong

nintendo x vans apparel kmb princess peach

nintendo x vans apparel kmb zelda link



Kommentare:

  1. 'It's dangerous to go alone- take this' der Standardspruch zwischen mir und meinem Freund- passt immer!

    (und jetzt muss ich mir etwas aus der Peach Kollektion holen...)

    AntwortenLöschen
  2. Fand die Sneaker auf Instagram schon so megaklasse! Und jetzt, wenn ich die ganze Kollektion so sehe, gefällt mir die mit Peach am besten!
    Danke für deinen Kommentar zum Plastik-Post - schön zu lesen, dass er dir so gefallen hat <3
    Liebe Grüße, Chrissie

    AntwortenLöschen

Ich bedanke mich für euer Feedback und freue mich sehr herzlich über allerlei Nettigkeiten und Kritiken. Wer beleidigt, ist doof, und wer "Gegenseitiges Verfolgen" Anfragen verschickt auch ein bisschen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...